News

Attraktive Zusatzqualifikation für Piloten: Pilot Training Network bildet zum Fluglehrer aus

Frankfurt am Main, 1. Juni 2015
Mit der Ausbildung zum Fluglehrer (FI(A)rp) erweitert Pilot Training Network sein Produktportfolio ab sofort um ein weiteres attraktives Trainingsangebot. Mit der 9-wöchigen Fortbildung können sich Piloten, die bereits über einen CPL(A) verfügen, ein zweites berufliches Standbein in der Fliegerei schaffen.

Als effektive Zusatzqualifikation bietet der Kurs vor allem Absolventen ohne Cockpit-Job bessere Einstiegschancen. Darüber hinaus ist der Kurs aufgrund der vergleichsweise kurzen Trainingsdauer von 9 Wochen auch optimal mit dem Berufsleben vereinbar. Die Ausbildung bietet eine ideale Weiterentwicklungsmöglichkeit insbesondere für Piloten, die innerhalb einer Airline zum SFI (Synthetic Flight Instructor) oder TRI (Type Rating Instructor) aufsteigen möchten. Mit dem Erwerb der Fluglehrerberechtigung können diese beiden Ausbildungen verkürzt werden.

Um die Ausbildung beginnen zu können, sind die Commercial Pilot License (CPL(A)), das Instrument Rating (IR) sowie ein EASA Medical Klasse 1 erforderlich. Die Kurssprache ist Englisch. Die Theoriephase der Ausbildung findet in Frankfurt statt, die Flugphase in Rostock-Laage. Die Kosten der Ausbildung in Höhe von 7.900 EUR sind steuerlich voll abzugsfähig, Absolventen von Pilot Training Network proftitieren zudem von einem Sonderrabatt.

Weitere Details und alle Fakten zur Fluglehrerausbildung finden Sie hier.