News

Kooperation mit Edelweiss Air weiter im Steigflug

Frankfurt am Main, 7. Juli 2014
Seit August 2013 kooperieren die Schweizer Ferienfluggesellschaft Edelweiss Air und die Pilot Training Network. Seit dem hat Edelweiss Air sieben Absolventen der Flugschule übernommen. Die ersten fünf Nachwuchspiloten haben bereits ihr Type Rating erfolgreich beendet und fliegen seither im Liniendienst der Airline.

Aufgrund des erfolgreichen Starts hat Edelweiss Air angekündigt, auch in Zukunft auf den Recruitment Support von Pilot Training Network zurückzugreifen.

Christoph Zogg, Kapitän und Chief Operating Officer bei Edelweiss Air, zieht ein positives Zwischenfazit: „Lizenzierte Piloten und Abgänger von Flugschulen hat es zurzeit zahlreiche auf dem Arbeitsmarkt. Für eine Airline ist es dabei eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, die richtigen Kandidaten auszuwählen. Dank der guten Zusammenarbeit mit PTN ist es uns gelungen, sieben gut qualifizierte junge Nachwuchspiloten für unser Unternehmen gewinnen und selektionieren zu können.“

Auch Karsten El-Nemr, Geschäftsführer der Pilot Training Network GmbH, ist mit der bisherigen Zusammenarbeit vollauf zufrieden: „Wir sind stolz, dass schon nach weniger als einem Jahr so viele Flugschüler in den Flugbetrieb von Edelweiss Air integriert werden konnten. Damit konnten wir rund 70% des Neueinstellungsbedarfs der Edelweiss Air bedienen. Edelweiss Air ist eine renommierte Airline mit hohen Qualitätsansprüchen – dass alle Absolventen das Airline-Auswahlverfahren mit einer sehr guten Quote bestanden haben, macht deutlich, dass unsere Pilotenausbildung optimal auf die realen Bedingungen im Flugbetrieb ausgerichtet ist.“

Auf dem Bild sieht man neben den Verantwortlichen der Edelweiss Air sechs der eingestellten Nachwuchspiloten. First Officer Daniel Backes kommt gerade von einem Umlauf aus Teneriffa zurück und freut sich über die Kooperation der beiden Gesellschaften: „Die Kooperation der beiden Unternehmen hat mir auch in schwierigen Zeiten den Einstieg ins Cockpit ermöglicht. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit bei solch einer renommierten Airline fliegen zu dürfen.“

Die 1995 gegründete Edelweiss Air ist mit rund 1,3 Millionen Passagieren die führende Ferienfluggesellschaft der Schweiz. Destinationen sind unter anderem Vancouver, Phuket, Kapstadt sowie die Kanaren, Malediven und die Balearen. Als Schwestergesellschaft der Swiss International Air Lines wurde Edelweiss Air 2008 in die Lufthansa-Gruppe integriert. Die Flotte umfasst fünf Airbus A320, zwei A330 sowie einen weiteren A330, der im Auftrag von SWISS im Wet Lease betrieben wird.

Bild
von links: Urs Fiechter (Captain, Head of Training), die Absolventen Sharoun Motaleb, Stephan Karch, Arne Scheske, Niklas Kleber, Sascha Müller, Daniel Backes (Philipp Keitel nicht anwesend) und Fritz Messerli (Captain, Head of Flight Operations)